Neuer Tag

Hallo.Heute war mein Tag nicht so schlecht. Meine kleine Tochter hat mich mit ein Kuss aufgeweckt, und wollte sofort essen.! :-) Nach dem Essen hab ich aufgeräumt, was in Grunde total unnötig ist, weil keiner passt auf die Ordnung auf. Ich Dreh mich den ganzen Tag nur im Kreis rum! :-) Aber trozted mach ich es, weil ich die Unordnung nicht aushalte. Also ist der Tag so gelaufen wie immer. Heute war ich nur ein mal ein hirnlose. Den unterdrückten Stress hab ich gespürt, aber es ist nicht rausgekommen. Warum schreib ich dann diesen Blog? Vielleicht nur für mich als zu Beruhigung, oder für andere die diesen Problem auch kennen? Den Antwort weis ich noch selber nicht. Einsam sein, und deine Gedanken mit anderen nicht teilen zu können ist schwere. Ich möchte in Ruhe sagen zu können, das meine Beine schmerzen, ohne danach mit anzuhören, warum die Schmerzen? Du tut doch nicht's! Meinem Gedanken einen freien Lauf zu lassen, und sehen das es ankommt.!Jetzt leg ich mich hin, und umarme meine Süsen Mädels.

1.11.16 01:34, kommentieren

Werbung


Allein.

Hallo. Ich weis nicht wer es lesen wirdt, aber ich hab niemanden den ich es erzählen kann. Ich bin eine Ehefrau mit zwei Wunderschönen Mädchen, die mir alles bedeuten! Meine Kinder sind mir alles was ich an Glück habe. Mein Mann ist anständiger Mensch, der für uns sorgt wie er nur kann. Aber trinkt und nicht wenig. Und wenn er anfängt, geht nach einiger Zeit die Psycho terror los. Er ist sucht nur die Gelegenheit mich zu demütigen und zu beschimpfen. Ich weis das ist nicht's großes andere werden geschlagen, aber wenn es schon mehrere Jahre so geht, hat man kein Lust zu leben! Er fühlt sich wohl wenn er den anderen kränken kann. Wenn der andere schon seehlich auf dem Boden liegt. Mit zwei Kindern alleine auf die Füße zu stehen ist es nicht einfach heut zu Tage. Ich möchte meine Kindern alles geben was in meiner Macht steht. Aber um die preis? Oft denke ich an auch den tot. Es ist selbsüchtig, aber ich denk daran, das es leichter währe um zu sterben. Aber dan denke ich an meine Kinder wie sehr ich die zwei liebe! Und nur wegen Ihnen bleib ich am Leben, und unternehme ich nix. Ich lass mich wie ein Hund behandeln, und lasse ihm treten, das er mich beschimpft. Er sagt immer das ich zu nix nutzen währe, das ich hab kein Gehirn, das alles was schlecht ist, mir zu verdanken währe. Das er 12 Jahre mit einem geistig behinderten leben muss, und noch andere deprimierender Worte die ich nicht mal schreiben wage. Ist es wirklich mein Schicksal? Soll ich wirklich so leben, und meine Kindern das auch anhören zu lassen? Aber wie ändern? Ohne Fammilie, ohne niemanden? Oder einfach die Zähne zusammen beißen und wie jetzt abwarten bis er einschläft und durchatmen.

2 Kommentare 31.10.16 00:22, kommentieren